Kliniken & Zentren
Patienten & Besucher
Veranstaltungen
Presse / News
Ihre Ansprechpartner
Ihr Klinikaufenthalt
Med. Sonderbereiche
Krankenpflege
Seelsorge & Soziale Dienste
Anfahrt
Medien
Jobs & Karriere
Ärzte & Zuweiser

Kapillarmikroskopie

Die Kapillarmikroskopie ermöglicht die Beurteilung der kleinsten Gefäße im Körper (Kapillare). Die Untersuchung wird an der Nagelfalz der Finger durchgeführt, da die Kapillare hier am zugänglichsten sind. Mit einer ca. 380-fachen Vergrößerung können Veränderungen der Kapillare in Form,  Anzahl und Größe dokumentiert werden und bilden somit einen Teil der Diagnostik vor allem bei funktionellen Durchblutungsstörungen. Typische Veränderungen der Struktur der Kapillare sind hinweisend auf eine Grunderkrankung aus dem rheumatischen Formenkreis und ermöglichen so eine frühzeitige Therapie.