Kliniken & Zentren
Patienten & Besucher
Veranstaltungen
Presse / News
Ihre Ansprechpartner
Ihr Klinikaufenthalt
Med. Sonderbereiche
Krankenpflege
Seelsorge & Soziale Dienste
Anfahrt
Medien
Jobs & Karriere
Ärzte & Zuweiser

Duplexsonographie Arterien

Die Ultraschalluntersuchung der Schlagadern (Duplexsonographie Arterien) dient zur Beurteilung der Arterien im gesamten Körper. Die Untersuchung ist nicht-invasiv, schmerzfrei und ohne Strahlenbelastung.

 

Mit Hilfe der farbkodierten Duplexsonographie (FKDS) ist eine präzise Beurteilung der Form und des Verlaufes von Arterien möglich. Die Analyse der sogenannten Frequenzspektren der Arterien (Darstellung des zeitlichen Verlaufs der Blutflussgeschwindigkeit und -richtung) ermöglicht uns eine genaue Quantifizierung und Lokalisation von möglichen Engstellen (Stenosen).

 

Die Duplexsonographie der Arterien wird im Rahmen der Diagnostik folgender Erkrankungen angewandt:

  • pAVK – periphere arterielle Verschlusskrankheit
  • cAVK – cerebrale arterielle Verschlusskrankheit
  • Funktionelle Durchblutungsstörungen
  • Aneurysma – Arterienerweiterung
  • Abklärung Bluthochdruck - Nierensonographie